Hauptinhalt

Jeder 5. Solothurner leidet an einer psychischen Erkrankung

Aktionsplan Suizidprävention Schweiz

Im Rahmen des Dialogs Nationale Gesundheitspolitik haben Bund und Kantone unter anderem Massnahmen zur Verbesserung der psychischen Gesundheit und einen Aktionsplan zur Suizidprävention verabschiedet. (24.11.2016)

Hier finden Sie die Medienmitteilung.

Hier finden Sie Informationen zum Aktionsplan Suizidprävention Schweiz.

Das Solothurner Bündnis gegen Depression ist ein kantonales Angebot zur Verbesserung der Versorgungs- und Lebenssituation von depressiv erkrankten Menschen und ihren Angehörigen, sowie zur Suizidprävention im Kanton Solothurn.

Eine Depression ist eine behandelbare Krankheit, die jeden treffen kann, unabhängig von Alter, Beruf und sozialem Stand. Auf dieser Website erhalten Betroffene, Angehörige, Experten und Interessierte Informationen über die Krankheit Depression, über Beratungsstellen, Veranstaltungen und Selbsthilfeaktivitäten.

Bitte beachten Sie: im Fall einer Erkrankung oder des Verdachts auf eine Depression suchen Sie das Gespräch mit einer Ärztin oder einem Psychologen.

 

Die Foto-Ausstellung "Wege aus der Depression" geht weiter

Die Fotos der Ausstellung „Wege aus der Depression“ wird ab Anfang 2017 an einem neuen Ort im Raum Solothurn gezeigt . Sie werden hier rechtzeitig informiert, wo Sie die 16 Fotografien mit den unterschiedlichen und immer sehr persönliche Wegen aus der Depression besichtigen können.

Fotografien der Fotoausstellung des Solothurner Bündnisses gegen Depression

1. Preis: Einsam in der bunten Welt.
2. Preis: Das Auge in der Buntheit der Objektwelt baden lassen. Nicht nur die Schatten der Dinge sehen.
3. Preis: Meine Oase.
 

Hier finden Sie die drei Gewinnerfotos des Wettbewerbs. Insgesamt wurden 16 Fotografien eingesendet, die auf sehr persönliche Weise unterschiedliche Wege aus einer Depression aufzeigen.

Alle Fotos der Ausstellung sind hier aufgelistet.

Ausstellung des Foto-Wettbewerbs "Wege aus der Depression

Wir laden Sie ein zur Ausstellung „Wege aus der Depression“, organisiert durch das Solothurner Bündnis gegen Depression. 16 Fotografien zeigen ganz unterschiedliche und immer sehr persönliche Wege aus der Depression.

Wo: Restaurant Pfefferkorn, Solothurn
https://tel.search.ch/solothurn/rathausgasse-18/restaurant-pfefferkorn

Dauer der Ausstellung:

Die Foto-Ausstellung ist vom 11. Oktober bis Ende November 2016 von Montag bis Freitag, 9 bis 14 Uhr, im Restaurant Pfefferkorn offen zur Besichtigung.

Hintergrund zur Ausstellung:

Depressionen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen: Die tiefe Hoffnungslosigkeit, die fehlende Tatkraft und die Freudlosigkeit  stellen für Betroffene einen enormen Leidensdruck dar. Viele Erkrankte berichten, dass sie in einer depressiven Episode die Welt nur noch wie durch einen grauen Schleier wahrnehmen.

Depressions-Betroffene haben mit der Kamera ein Foto / ein Sujet gesucht, das ihren individuellen Weg aus ihrer Depression, ihrer Angst oder ihrer Antriebslosigkeit darstellt. Die drei Botschaften des Solothurner Bündnisses gegen Depression sind Gedankenanstösse zur Skizzierung Ihres Weges:

- Depression kann jede und jeden treffen 
- Depression hat viele Gesichter
- Depression ist behandelbar